Deutschland, der Kandidat für die Nachfolge von Angela Merkel für die CDU lacht über den Ort der Katastrophe: Kontroverse

Armin Laschet besuchte die Stadt Erftstadt. In einem Video ist er lachend zu sehen, als Präsident Steinmeier über die Opfer des Unwetters spricht

CorriereTV

Sturm auf den Kandidaten für die Cdu zur Nachfolge des deutschen Bundeskanzlers Angela Merkel, das Landeshauptmann von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet. Während der Rede des Präsidenten Frank-Walter Steinmeier in Erftstadt, einer der am stärksten betroffenen Überschwemmungen mit über 160 Toten in DeutschlandEr lacht und scherzt mit einigen Kommunalpolitikern: So wie Steinmeier mit ernstem Gesicht von der Katastrophe spricht, die das Land getroffen hat.

Das Video ging sofort viral und löste Wut und Kontroversen aus: Viele kritisierten den Zynismus des Politikers, viele hielten ihn für ungeeignet für eine so prestigeträchtige Aufgabe wie Nachfolge von Merkel. Laschet er musste sich entschuldigen: „Ich habe mich unangemessen verhalten, tut mir leid.“ Für Laschet ist dies nicht der erste Ausrutscher: Vor zwei Tagen nannte er eine Journalistin „Mädchen“, die ihn im WDR-Lokalfernsehen interviewte.

Die Christdemokraten bleiben jedoch in den Umfragen für die Wahlen vom 26. September.

17. Juli 2021 – Aktualisiert 18. Juli 2021, 15:23 Uhr

© REPRODUKTION VORBEHALTEN

Aldrich Vonnegut

"Professioneller Kommunikator. Hipster-freundlicher Schöpfer. Gamer. Reiseexperte. Kaffeekenner."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert