Deutsche Dampfwalze: Deutschland besiegt Liechtenstein 9:0 | Video

Die deutsche Fußballmannschaft er verprügelte seinen Landsmann Liechtenstein an diesem Donnerstag mit 9:0, im zweiten Spiel der Qualifikation für die WM 2022 in Katar.

Die Torparty begann in Minute 9, als Verteidiger Jens Hofer von Liechtenstein verursachte einen Elfmeter, den der Mittelfeldspieler nutzte Ilkay Gündogan zum 1:0. Und wenn das nicht reicht, Hofer hat die Rote Karte verdient mit dem Fehlen des Elfmeters, der die europäische Mannschaft wehrlos machte.

Im Rest der ersten Halbzeit fielen weitere drei Tore im Liechtensteiner Tor: ein Eigentor von Fußballer Daniel Kaufmann (20 ′) und die beiden anderen gesponsert von den deutschen Spielern Leroy Sané (22 ) und Marcos Reus (23 ).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verdoppelte Flügelspieler Sané und schoss in der 49. Minute auf 5 Tore für Deutschland. Stürmer Thomas Müller erzielte in der 76. Minute den sechsten und in Minute 80 debütierte Ridle Baku als Torschütze bei der ‚Die Mannschaft‘.

Schon bei einem üppigen 7:0 hatte Müller keine Gnade und schob den Ball in Minute 86 ins Netz des gegnerischen Tores, und ein unglückliches Eigentor von Maximilian Göppel in der 89. Minute beendete den Spielstand mit 9:0.

Dieses Treffen war der neunte Tag der Gruppe J, in der europäischen Qualifikationsrunde zur Qualifikation für die WM 2022 in Katar. Mit diesem Ergebnis hat der deutsche Trainer Hansi Flick ist der erste deutsche Trainer, der jedes seiner ersten sechs Spiele gewinnt.

Foto: Reuters

(Mit Informationen von Markierung)

Aldrich Vonnegut

"Professioneller Kommunikator. Hipster-freundlicher Schöpfer. Gamer. Reiseexperte. Kaffeekenner."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert